window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag() { dataLayer.push(arguments); } gtag('js', new Date()); gtag('config', 'G-GP4TG2E9F4', {"anonymize_ip":true});
de

Die Amrumer Odde 

Die besten Wege führen zum Meer

Mit dem Fahrrad Amrum erleben

Um vom Dünencamping am besten zur Odde zu gelangen, nehmt Ihr entweder Euer Fahrrad oder den Inselbus. Mit dem Fahrrad seid Ihr in einer halben Stunde am Abstellplatz für die Fahrräder in der Nähe der Odde. Hierfür startet Ihr am Campingplatz und fahrt einfach den Fahrradweg entlang der Amrumer Wattseite hoch vorbei am Bauernhof Martinen bis nach Norddorf. Von dort aus durch den Marsch, das Amrumer Vogelschutzgebiet, bis hin zum Abstellplatz für Eure Fahrräder. Hier könnt ihr zu Fuß den Bohlenweg entlang spazieren bis Ihr am Watt angekommen seid, ab nun geht es zu Fuß bis nach ganz oben an die Spitze Amrums.

Für Euren Rückweg könnt ihr entweder den gleichen Weg nehmen, oder Ihr lauft von der Nordspitze aus den Strand entlang der Meerseite zurück. Welchen Weg Ihr auch wählt, achtet immer darauf nur auf ausgewiesenen Wegen zu laufen und nicht einfach durch die Dünen zu stapfen, da diese auch hier Schutzgebiet für viele Pflanzen und Tiere bieten. Um zu Euren Fahrrädern zurückzugelangen führt Euch ein Strandübergang am Norddorfer Strand durch die Dünen zurück an den Abstellplatz. Nun könnt ihr den selben Weg zurück fahren, den Ihr auch für Euren Hinweg benutzt habt, um wieder am Campingplatz anzukommen.  

Mit dem Inselbus fahrt Ihr innerhalb von 10 Minuten von der Haltestelle "Zeltplatz", direkt gegenüber vom Campingplatz, bis nach Norddorf "Mitte" hin und zurück. Von Norddorf aus lauft Ihr vorbei am Schullandheim bis zum Fahrradabstellplatz. Von hier as könnt ihr den Bohlenweg bis zum Watt nehmen. 

Nach aktuellen Busfahrplänen könnt Ihr uns stets an der Rezeption fragen. 

Natur mal anders

Natürlich werdet Ihr auf Eurem Weg zur Amrumer Nordspitze schon die tolle Natur und die vielen Tiere unserer Insel bestaunen können, doch an der Odde angekommen erwartet Euch noch einiges mehr.

Seit Ihr nach Eurer langen Wanderung einmal an der Odde angekommen und das Wetter ist gut, stehen Eure Chancen gut ein paar Robben zu sehen, neben all den anderen Tieren im Watt. Doch nicht nur das: Ist die Sicht klar könnt ihr von Amrum aus bis nach Föhr und Sylt schauen. Auch hier gibt es regelmäßige Führungen zwischen den Inseln.

Lasst Euch nicht entgehen, einmal an einer der vielen Wattwanderungen entlang der Odde teilgenommen zu haben. Hier könnt ihr unteranderem früh morgens schon einiges über die Tier- und Wattwelt lernen. 

Solltet Ihr zur Brutzeit der Seevögel auf Amrum könnt Ihr unteranderem auch Führungen durch die Dünenlandschaft der Odde machen, die Euch durch die Vogelschutzwarte und das Naturschutzgebiet führen.

Weitere Amrum Highlights